CSR Rating – Corporate Social Responsibility Rating

, CSR Rating – Corporate Social Responsibility Rating,

Die Corporate Social Responsibility basiert auf den 3 Säulen der Nachhaltigkeit: sozial, ökologisch und ökonomisch, und verfolgt die Umsetzung gesellschaftlicher Ziele und Standards.

 

Wer beurteilt eigentlich „Nachhaltigkeit“?


ESG beschreibt die zentralen Faktoren die für die Messung von Nachhaltigkeit und ethische Auswirkungen eines Investment, einer Organisation oder einer Unternehmung genutzt werden. Der Unternehmensführungsansatz ESG entstand aus dem Bereich Socially Responsible Investment (zu Deutsch: sozial verantwortliches Investment) und beschreibt ökologische und gesellschaftliche Bereiche in der Unternehmensführung, die nicht durch finanzielle Kennzahlen erfasst werden.

Wie definiert sich das Corporate Social Responsibility Rating?


Ein Ansatz für die Bewertung von unternehmerischem Handeln nach ökonomischen, ökologischen und sozialen Kriterien ist das „Corporate Social Responsibility Rating“. Hierbei handelt es sich um die Evaluierung der unternehmerischen Sozialverantwortung. In anderen Worten, der freiwillige Beitrag der Wirtschaft zu einer nachhaltigen Entwicklung, der über die gesetzlichen Anforderungen hinausgeht. Zusammengefasst in einer Definition beschreibt die Corporate Social Responsibility verantwortliches unternehmerisches Handeln, welches auf freiwilliger Basis in der Geschäftstätigkeit und in den Wechselbeziehungen mit Interessengruppen und Anspruchsberechtigten, soziale und ökologische Belange integriert.

Die Corporate Social Responsibility basiert auf den 3 Säulen der Nachhaltigkeit: sozial, ökologisch und ökonomisch, und verfolgt die Umsetzung gesellschaftlicher Ziele und Standards. Ein Beispiel hierfür könnte sein, dass ein Unternehmen freiwillig die Nutzung von Kinderarbeit aus seiner Wertschöpfungskette ausschließt.

Warum Unternehmen nachhaltig Handeln sollten:

Unternehmen haben erkannt, dass das Übernehmen sozialer und ökologischer Verantwortung mittel- und langfristig auch wirtschaftlichen Erfolg bringt. Beiträge zu einer solidarischen, vitalen Gesellschaft generieren dabei ein Umfeld für erfolgreiches Wirtschaften. Außerdem gilt noch immer der Leitspruch „Tue Gutes und sprich darüber!“ Aktivitäten die unternehmerische Sozialverantwortung darstellen, können gut für Werbezwecke genutzt werden. Vor allem, wenn die Ziele vorab angekündigt wurden. Hier kann sich das Unternehmen Vertrauen bei Verbrauchern, Kunden und Partnern aufbauen, das sich auf die gesamte Organisation übertragen lässt.

Normen und Richtlinien National und International

Im September 2010 wurde die nicht zertifizierungsfähige ISO-Norm 26000 „Guidance on Social Responsibility“ eingeführt. Diese Leitlinie soll Bewusstsein und auch gemeinschaftlich standardisierte Terminologien mit Hinblick auf soziale und ökologische Verantwortung fördern und prägen. Die ISO 26000 beinhaltet Ansätze für die Übernahme ökologischer und sozialer Verantwortung und vorbildliche Corporate Social Responsibility Praxis Beispiele (Best Practice).

Gleichzeitig mit der Einführung der ISO 26000 hat das Bundesministerium für Arbeit und Soziales im September 2010 die nationale Corporate Social Responsibility Initiative „zur gesellschaftlichen Verantwortung von Unternehmen“ ins Leben gerufen. Sie hat zum Ziel Antworten auf gesellschaftliche Herausforderungen zu finden und gleichzeitig international die nachhaltige Wettbewerbsfähigkeit zu sichern und zu steigern.

Handlungsfelder der Bundesinitiative sind:

Gute Arbeit – fairer Umgang mit Mitarbeitern, Unterstützung der Kombination von Beruf und Familie sowie eine vielfältige Arbeitnehmerschaft die alle Altersgruppen widerspiegelt.

Verbraucherinformationen – für die Öffentlichkeit zugängliche Informationen über die Wertschöpfungskette und Produktherstellungsbedingungen sowie die Einführung von Gütesiegeln.

Umwelt – nachhaltiges und ökologisches Wirtschaften.

Globalisierung – Fairer Handel zur Verbesserung von Lebens- und Arbeitsbedingungen insbesondere in Entwicklungs- und Schwellenländern.

Die Grundlagen und Leitsätze für Corporate Social Responsibility sind OECD Leitsätze für multinationale Unternehmen, Global Compact der Vereinten Nationen sowie die dreigliedrige Grundsatzerklärung der Internationalen Arbeitsorganisation über multinationale Unternehmen und Sozialpolitik, außerdem verschiedene ISO-Normen.

Kritik am Corporate Social Responsibility Rating

Grundsätzlich ist die Erstellung von Nachhaltigkeitsberichten sicherlich ein Schritt in die richtige Richtung um soziale und ökologische Veränderungen in Gang zu bringen. Sie bieten Orientierung- und Entscheidungshilfen für Interessengruppen und auch für Anleger die ihr Geld nachhaltig investieren möchten.

Der großer Kritikpunkt für Corporate Social Responsibility Initiativen ist die Freiwilligkeit und dies in zweierlei Hinsicht. Erstens sind Corporate Social Responsibility Initiativen bei denen Unternehmen Verantwortung über die gesetzlichen Forderungen hinaus übernehmen rein freiwillig – das bedeutet Unternehmen können freiwillig auf Kinderarbeit verzichten, müssen es aber nicht – und zweitens ist die Veröffentlichung von Corporate Social Responsibility Bewertungen durch Ratingagenturen lediglich mit Zustimmung der Unternehmen möglich. Das heißt im Klartext, die Öffentlichkeit erfährt nur von Bestnoten und sollte eine CRS Bewertung nicht gut ausfallen – erfährt es auch keiner, da sicherlich kein Unternehmen sein schlechtes Rating öffentlich machen wird.

Kritiker sprechen bei Corporate Social Responsibility von einem neuen Marketing Trend, der die Macht der Konzerne noch steigert und im negativen Fall auch noch in Form von Greenwashing als Ablenkungsmanöver von Missständen in Unternehmen missbraucht werden kann. Man sollte also durchaus kritisch mit entsprechenden Berichten umgehen.

Die Nachhaltigkeits-Rating Agentur Oecom veröffentlicht seit 3 Jahren einen Corporate Social Responsibility Review. Ein Blick in dieses Rating lohnt in jedem Fall auch um Entscheidungen zur Geldanlage zu unterstützen.

 

URL:
https://www.nachhaltigkeit-esg.com/de

Posts Carousel

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked with *

Latest Posts

Top Authors

Most Commented

Featured Videos